Offizielles Recaro Merchandising-Angebot als wichtiger Teil des Markenmanagements

Recaro Holding betreibt aktives Markenmanagement

Das Recaro Merchandising Team (von links): Salome Sämann, Hartmut Schürg und Karolina Kern
Das Recaro Merchandising Team (von links): Salome Sämann, Hartmut Schürg und Karolina Kern

Stuttgart. Seit Ende April 2021 gibt es erstmals ein offizielles Merchandising-Angebot der weltweit bekannten Sitzmarke Recaro. Der neue Web-Shop bietet unter https://recaro-shop.com eine Auswahl an hochwertigen Produkten in den Kategorien Bekleidung, Accessoires, Home & Lifestyle sowie Sport & Travel. Der Aufbau des offiziellen Recaro Merchandising-Angebots ist Teil des aktiven Markenmanagements, das die Stuttgarter Recaro Holding intensiv betreibt.

„Viele Fans der Marke Recaro haben schon lange darauf gewartet – mit dem Launch unseres neuen Recaro Merchandising-Shops bieten wir unseren Kundinnen und Kunden nun hochwertige Recaro Kleidung und Accessoires“, erklärt Hartmut Schürg, Geschäftsführer Marke & Design in der Recaro Holding. „Den hohen Anspruch unserer Recaro Sitze haben wir dabei auch auf unsere ersten Merchandising-Kollektionen übertragen – wir haben Produkte gestaltet, die sich durch zeitloses Design, hohe Qualität und große Funktionalität auszeichnen.“

Der offizielle Recaro Online-Shop bietet Produkte in vier Kategorien an: Bekleidung, Accessoires, Home & Lifestyle sowie Sport & Travel. Mit den drei Kollektionen Originals, Classic und Urban spricht Recaro jeweils unterschiedliche Zielgruppen an, die mit der Marke bereits in den verschiedenen Geschäftsfeldern in Berührung gekommen sind – Automotive, Kids, Gaming und Luftfahrt. Dazu zählen junge Auto-Enthusiasten ebenso wie Liebhaber von klassischen Fahrzeugen, Geschäftsreisende ebenso wie Sportbegeisterte und Gamer. „Wir wollen mit unserem Merchandising-Angebot aber auch neue Kunden für die Marke begeistern. Mit unserem Merchandising-Shop schaffen wir dafür einen weiteren Kontaktpunkt und über die Produkte mehr Sichtbarkeit für die Marke“, verdeutlicht Hartmut Schürg.

Recaro Merchandising als Profit-Center

Recaro Merchandising wird innerhalb der Recaro Holding als Profit-Center betrieben und agiert markt- und kostenorientiert. Der Aufbau des Bereichs erfolgte äußerst agil innerhalb von rund einem Jahr. Vorangetrieben wurde er von einem jungen Inhouse-Team, das aus den beiden Corporate Merchandising Managerinnen Karolina Kern und Salome Sämann besteht. „Unsere Produkte gestalten wir mit viel Liebe zum Detail im Stuttgarter Headquarter der Recaro Holding. Im ersten Schritt gehen wir mit drei Kollektionen an den Start, wir arbeiten aber schon an der Erweiterung unseres Portfolios“, erklärt Salome Sämann. Zu Beginn sind die Produkte nur in Deutschland erhältlich. „Wir werden unser Angebot aber bereits in den nächsten Monaten auf andere Länder Europas ausweiten. Bis zum Ende des Jahres wollen wir dann weltweit verfügbar sein“, ergänzt Karolina Kern.

Aktive Markenführung in der Recaro Holding

Das neue Merchandising-Angebot ist Teil des aktiven Markenmanagements der Recaro Holding, die sich als Lizenzgeber der Marke Recaro kontinuierlich mit der Entwicklung neuer Geschäftsfelder beschäftigt. „Wir verfolgen Produktinnovationen und Markttrends, untersuchen Geschäftsmodelle und Marktpotenziale. Neben den wirtschaftlichen Aspekten achten wir insbesondere darauf, dass die potenziellen Geschäftsfelder zum Know-how und zu den Stärken der Marke passen“, so Hartmut Schürg. „Bei der Auswahl der Anwendungsfelder steht dabei stets im Fokus, dass Recaro durch innovative Sitzlösungen zu einer Leistungssteigerung der Kunden beitragen kann.“

Weitere Recaro Merchandising-Produkte

Parallel zum offiziellen Recaro Merchandising-Shop unter https://recaro-shop.com ist auch der offizielle Recaro Automotive Fanshop unter https://shop.recaro-automotive.com online gegangen: Die Kollektion mit weiteren hochwertigen Kleidungsstücken und Accessoires richtet sich an Performance-Fahrer, Liebhaber klassischer Fahrzeuge und Motorsport-Fans.

Über die Recaro Group

Die Marke Recaro geht auf das 1906 in Stuttgart gegründete Karosseriewerk Reutter zurück, aus dem 1963 der Sitzspezialist Recaro hervorging. Zur Recaro Group gehören heute die Recaro Holding mit Sitz in Stuttgart sowie die selbstständig operierenden Spartengesellschaften Recaro Aircraft Seating in Schwäbisch Hall und Recaro Gaming in Stuttgart. Der konsolidierte Gruppenumsatz belief sich 2020 auf mehr als 300 Millionen Euro. Die Gruppe beschäftigt weltweit mehr als 2.200 Mitarbeiter.

Das Geschäft mit Automobilsitzen wird durch den Lizenzpartner Recaro Automotive und das Geschäft mit Kindersitzen sowie Kinderwagen durch den Lizenzpartner Recaro Kids betrieben.

RECARO-PR
April 2021

Pressekontakt RECARO Group

Hendrik Ockenga
Telefon: +49 711 25277-240
hendrik.ockenga@recaro.com

Offizieller Recaro Merchandising-Shop geht online

37,5 KB

Hartmut Schürg, Geschäftsführer Marke & Design in der Recaro Holding

1,7 MB

Die Recaro Corporate Merchandising Managerinnen Karolina Kern und Salome Sämann (von links)

1,8 MB

Die neuen Merchandising-Produkte von Recaro

2,6 MB

Die neuen Merchandising-Produkte von Recaro

2,5 MB

Das Recaro Merchandising Team (von links): Salome Sämann, Hartmut Schürg und Karolina Kern

1,7 MB