RECARO Kids

SICHER. EINFACH. ÜBERZEUGEND.

Optimaler Halt. Klarer Look. Maximale Sicherheit. In seinen Produkten kombiniert unser Lizenzpartner RECARO Kids Funktion mit Ästhetik und schafft ausgeklügelte Lösungen der neuesten Generation. Mit Kindersitzen und -wagen für den Nachwuchs. Und für Eltern, die auch weiterhin entspannt mobil bleiben möchten.

Seit 2018 ist die Artsana Group mit seiner Tochtergesellschaft RECARO Kids Lizenznehmer der Marke RECARO für den Bereich Kindersitze und Kinderwagen. Der internationale Konzern nutzt die Marke in vertrauensvoller Partnerschaft mit der RECARO Holding

Das Unternehmen entwickelt Lösungen, die in puncto Sicherheit, Komfort und Design neue Maßstäbe setzen. Atmungsaktive Materialien sorgen für ein angenehmes Sitzklima; Kopf und Wirbelsäule werden durch die hochwertige Rückenlehne und unseren ausgeprägten Seitenaufprallschutz (Advanced Side Protection) bestmöglich geschützt.

Die Produkte begeistern mit praktischen Details, die den Eltern-Alltag erleichtern:
So ist zum Beispiel der Zero.1 um 360 Grad drehbar – für rückenschonendes Rein- und Rausheben des Kindes. Und der Zero.1 Elite integriert als weltweit erste Lösung eine vollwertige Babyschale in einen Kindersitz.
Besonders beliebt sind die mitwachsenden Modelle, die dank ihrer durchdachten Konstruktion besonders lange einsetzbar sind. Der Hightech-Sitzschaum aus dem Automobilbereich sorgt zudem für perfekte, kindgerechte Ergonomie.

Diese Produkteigenschaften überzeugen nicht nur RECARO Kunden, sondern auch regelmäßig Fachjuroren internationaler Designpreise.
Mit dem German Design Award oder dem iF Design Award hat die Marke international renommierte Auszeichnungen in der Branche gewonnen. Beim German Design Award 2017 wurde RECARO im Juvenile Business gleich doppelt ausgezeichnet. Sowohl der Kindersitz Zero.1 als auch das Travel System Citylife überzeugten die Jury mit Funktionalität und klarer, dynamischer Ästhetik.

Experten unterschiedlichster Bereiche arbeiten kontinuierlich gemeinsam daran, die Mobilität der Jüngsten und deren Eltern zu gestalten und zu erweitern.

Denn wer Groß und Klein bewegt, darf selbst nicht stehen bleiben.